19.05.2016 Die Forschungsprioritäten im Politikbereich Gesundheit für die Jahre 2017 bis 2020

Forschungskonzept Gesundheit. Das Forschungskonzept Gesundheit definiert die Forschungstätigkeit des Bundes im Bereich Gesundheit für die Jahre 2017–2020 und legt deren Schwerpunkte fest. In Ergänzung zum vorliegenden Konzept wurde ein Katalog der Ressortforschungsthemen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) publiziert. Dieser beschreibt die Forschungsstrategien der einzelnen Geschäftsfelder des BAG und behandelt prioritäre Themen.

Bildstrecke Die Forschungsprioritäten im Politikbereich Gesundheit für die Jahre 2017 bis 2020

TODO CHRISTIAN

Beide Dokumente stehen auf der Website des BAG zur Verfügung: www.bag.admin.ch/forschung

Die Prioritätensetzung 2017-2020 fokussiert einerseits auf die Kontinuität relevanter Vorhaben der Ressortforschung, namentlich in den Bereichen übertragbare und nichtübertragbare Krankheiten, Lebensmittelsicherheit, Sucht und Biomedizin sowie die Evaluation der KVG-Revision im Bereich der Spitalfinanzierung.

Andererseits liegt das Augenmerk auf der Wissensbeschaffung im Rahmen der Umsetzung der Forschungsprogramme «Interprofessionalität im Gesundheitswesen» und «Unterstützung und Entlastung von pflegenden Angehörigen» gemäss Beschluss des Bundesrates vom 4. März 2016 sowie der nationalen Instrumente der Forschungsförderung:
• der Nationalen Forschungsprogramme «Gesundheitsversorgung» (NFP 74) sowie «Antimikrobielle Resistenz» (NFP 72),
• der vom Schweizerischen Nationalfonds SNF gemäss seinen Evaluationsverfahren gegebenenfalls unterstützten «Kohortenstudien» (Transplantation, HIV/Aids, cardiopumonare Gesundheit bei älteren Menschen, etc.) sowie
• der unabhängigen klinischen Forschung (KLIF), die vom SNF unterstützt wird.

Das Forschungskonzept Gesundheit richtet sich an Fachleute und an Laien. Sein Hauptzweck ist es, die gesundheitspolitisch relevanten Forschungsaktivitäten und -prioritäten diverser Akteure aufzuzeigen.

In Ergänzung zum Forschungskonzept Gesundheit wird der Katalog der Ressortforschungsthemen im BAG publiziert.

Links

Kontakt

Herbert Brunold, Leiter Fachstelle Evaluation und Forschung, herbert.brunold@bag.admin.ch

Nach oben