13.05.2016 «Manchmal ist es gut, gewisse Dinge anonym besprechen zu können»

Neue Web-Spots von SafeZone.ch. Cannabis gehört in der Schweiz zu den beliebtesten psychoaktiven Substanzen und steht nach Alkohol und Tabak auf Platz 3. Mehr als 500'000 Menschen in der Schweiz kiffen, die meisten von ihnen ohne Probleme. Viele der Konsumierenden sind Jugendliche und junge Erwachsene. Minderjährige Cannabiskonsumenten sind vermehrt gefährdet, da sie in ihrer persönlichen Entwicklung noch nicht gefestigt sind, also sehr verletzlich sind. Entsprechend oft suchen Betroffene, Eltern und Lehrpersonen Rat bei SafeZone.ch.

Bildstrecke «Manchmal ist es gut, gewisse Dinge anonym besprechen zu können»

TODO CHRISTIAN

Mit drei neuen Webspots macht SafeZone.ch auf das anonyme Beratungsangebot aufmerksam. Der erste Spot zum Thema Cannabis ist jetzt online.

SafeZone.ch ist ein Pilotprojekt des Bundesamts für Gesundheit in Zusammenarbeit mit Kantonen, Suchtfachstellen und weiteren Partnern.

Kontakt

Salomé Steinle, Sektion Drogen, salome.steinle@bag.admin.ch

Nach oben